Symbioselenkung

 

Unter Symbioselenkung (oder Mikrobiologische Therapie) versteht man die Regulierung des Immunsystems mit Hilfe von Mikroorganismen (Bakterien), die in Form von Tropfen oder Tabletten eingenommen werden. Mikroorganismen sind wichtiger Bestandteil des Immun-Abwehrsystems im menschlichen Körper. Zur Stärkung der Abwehrfunktionen gilt es daher, das harmonische Zusammenleben (Symbiose) zwischen Mensch und Mikroorganismen im Gleichgewicht zu halten oder wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die Symbioselenkung wird insbesondere bei chronischen Infekterkrankungen, wie z.B. im Magen-Darm-Trakt, im Hals-Nasen-Ohren Bereich oder in den Harnwegen eingesetzt.