Langzeit-Blutdruckmessung

 

Bei der Langzeit-Blutdruckmessung wird mit Hilfe eines tragbaren Gerätes der Blutdruck bis zu 24 Stunden regelmäßig gemessen. Tagsüber in einem Abstand von ca. 15 Min. nachts von ca. 30 Min. Die digital aufgezeichneten Ergebnisse können dann anschließend ausgewertet werden. Dabei werden vor allem die absolute Blutdruckhöhe von systolischem und diastolischem Blutdruck sowie Veränderungen des Blutdrucks tagsüber und während der Nacht untersucht.